Laufen und das Leben dazwischenTanja's Diary

Wollt ihr noch mehr über mich erfahren, dann besucht mich auf meiner Homepage:

www.loschhome.de

  Startseite
  Archiv



  Links
   American Fashion



moon phases
 



https://myblog.de/tammy3105

Gratis bloggen bei
myblog.de





Tanker zerbrach ? jetzt stirbt die Natur



Alaska: Schiff hat zwei Millionen Liter Schwer?l an Bord



Anchorage ? Alaska steht m?glichwerweise vor einer neuen ?lkatastrophe. Der vor der K?ste in zwei Teile zerbrochene Frachter ?Selendang Ayu? mit zwei Millionen Liter schweren ?ls an Bord droht seine ganze Ladung zu verlieren.
Wieviel ?l bereits ausgelaufen ist, war am Samstag noch unklar. Von Flugzeugen aus aber ist bereits ein riesiger ?lteppich auf dem Wasser zu erkennen, berichteten US-Fernsehsender.

Der z?he ?lfilm stellt eine t?dliche Bedrohung der unzug?nglichen Region der Aleuten-Insel Unalaska dar. Sie ist Lebensraum f?r viele Meeress?uger, Fische und Seev?gel.

Der betroffene K?stenabschnitt Alaskas ist nur per Schiff und Hubschrauber zu erreichen. Heftige Winde und st?rmische See behindern die Bem?hungen, die Ausbreitung des ?lteppichs zu verhindern.

?Dies ist eine verdammt schwierige Operation?, sagte Lynda Giguere von der Alaska-Umweltschutzbeh?rde.

Auch die Versuche, mit Seebarrieren Buchten zu sch?tzen, in denen Fischzucht betrieben wird, gelangen nur teilweise.

F?r die sechs Seefahrer, die am Mittwoch bei einer Rettungsaktion mit einem Hubschrauber in der Bering-See abgest?rzt waren, gab es kaum noch Hoffnung auf Rettung.

20 andere Besatzungsmitglieder des Frachters waren dagegen gerettet und an Land gebracht worden. Das unter malaysischer Flagge fahrende Schiff befand sich auf dem Weg von Seattle nach China.

?Dies k?nnte sich zur gr??ten ?l-Katastrophe seit dem Exxon-Valdez-Ungl?ck entwickeln?, sagte Greg Siekaniec von der Naturschutzbeh?rde.

1989 war der Tanker ?Exxon Valdez? im Prince-William-Sund auf Grund gelaufen. Rund 40 Millionen Liter ?l verschmutzten damals einen fast 2000 Kilometer langen K?stenabschnitt. Tausende V?gel und Meerestiere starben.




Ich h?tte echt kotzen k?nnen, als ich das geh?rt habe! Haben diese Schweine denn seit der Exxon Valdez nichts dazugelernt??
Warum d?rfen diese beschissenen Tanker durch solche Gebiete fahren? Warum d?rfen solche Tanker ?berhaupt noch fahren?
Das ist doch Absicht! Die kassieren fette Versicherungssummen und sind ihren Schrott los.

Oder war sowas von Mr. Bush sogar beabsichtigt? Wie man wei?, will er ja in Alaska nach ?l bohren lassen und zahlreiche Umweltsch?tzer wehren sich dagegen. Wenn nat?rlich dort alles tot ist, ist es wahrscheinlich sowieso egal. Also schicken wir doch mal alle maroden Tanker dort hin!

Mr. Bush und all ihr ?lmultis:" Ihr seid ein riesen Haufen Scheisse, und ich hoffe, dass ihr selber mal in eurem eigenen ?l elendig verreckt!"
14.12.04 08:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung